Samstag, 6. Juli 2013

Schnitzel Bolognese

Vom Vortag war noch eine gute Portion Sauce Bolognese übrig. Noch einmal Spaghetti mit "Bolo" waren mir zu langweilig. Daher machte ich auf dem Rückweg vom "Putzbüddel" (Frisör) Halt beim Fleischer und erstand zwei kleine Schweineschnitzel, die als Schnitzel Bolognese bei uns in den Ofen geschoben wurden.

Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 g Möhren
125 g gemischtes Hackfleisch
1 Dose geschälte Tomaten 400ml
50 ml Rotwein
½ TL getrockneter Oregano
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
2 Schweineschnitzel
Olivenöl zum Anbraten
Goudakäse zum Überbacken
Pasta nach Bedarf

Zubereitung
Backofen auf 200 °C Oberhitze vorheizen.
Die Möhren schälen und feine feine Würfel schneiden.
Die Knoblauchzehe sowie die Zwiebel schälen, klein würfeln und im heißen Olivenöl glasig andünsten.
Die gewürfelten Möhren mit dem gemischtes Hack dazu geben und kurz anbraten.
Mit den Tomaten ablöschen.
Oregano mit dem Rotwein unterrühren.
Soße köcheln lassen und nach Geschmack noch Salz und Pfeffer hinzu geben.
Schnitzel von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Öl von beiden Seiten kurz anbraten.
Die Schnitzel in eine feuerfeste Form geben, die Sauce Bolognese darüber geben und den Käse darüber reiben.
Auf der mittleren Schiene die Schnitzel wenige Minuten gratinieren bis eine knusprig, braune Käsekruste entstanden ist.

Zum Abschluss noch etwas frisch geriebenen Parmesankäse
über das Schnitzel und die Nudeln