Freitag, 2. September 2016

Gulaschsuppe

Vom Gulasch war noch ein kleiner Rest nachgeblieben. Zu wenig für eine ganze Portion aber auch zu schade es einfach zu entsorgen. Kurzer Hand füllte ich es in ein ausgedientes Twist-Off-Glas, das von einem Schokoladenpudding aus dem Supermarkt stammte. Gut verschlossen stellte ich es in den Kühlschrank, bis mir eine Idee zur weiteren Verwendung einfallen würde. Schon zwei Tage drauf kam das Glas wieder heraus.  Mit einer Wurzel und zwei Kartoffeln wurde der Inhalt zu einer Suppe verkocht. Fertig war mein Mittagessen.



Zutaten
Gulaschreste vom Vortag
2 Kartoffeln
1 Wurzel
1 TL Speisestärke zum Binden der Suppe