Freitag, 24. April 2015

"Eigenbrötler"

 

Da ich mit dem Ergebnis der Sauerteigbrotherstellung nicht zufrieden war und die Zubereitung auch recht langwierig ist, habe ich das Projekt erst einmal aufgegeben. Nur schade um das Roggenmehl. Ob man es mit Weizenmehl mischen und nach dem Rezept für "Hefeweizen" verbacken kann? Probieren geht über Studieren! Heraus kamen zwei Roggenmischbrote mit dem Charakter eines Weizenbrots. Es schmeckte sowohl zum Frühstück mit süßem Brotaufstrich als auch zum Abendbrot mit herzhafter Salami oder Kräuterquark.

hmmm, wie das lecker duftet
Die ersten frischen Scheiben wurden nur mit
Butter bestrichen und umgehend verköstigt


Keine Kommentare:

Kommentar posten