Dienstag, 25. April 2017

Butterkuchen


Zutaten für den Teig
500g Mehl
1 Würfel Hefe (42g)
2 Eier
150ml lauwarme Milch
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
150g Butter
1 Prise Salz
die abgeriebene Schale einer Zitrone



Zutaten für den Belag
100g Butter
100g gehobelte Mandeln
100g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Becher Sahne


Zubereitung
Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die aufgelöste Hefe hineingießen. Mit etwas Zucker und Mehl vom Rand zu einem weichen Vorteig verrühren. An einem warmen Platz 15 Minuten zugedeckt gehen lassen. Das Volumen des Vorteigs sollte sich dabei etwa verdoppeln. Nun die restliche Milch, die Butter, eine Prise Salz, den Zitronenabrieb und die Eier zum Teig hinzufügen. Mit einem Rührgerät einen geschmeidigen Teig kneten. Für etwa 30 Minuten den Teig gut zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.


Das Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig darauf gleichförmig verteilen und wieder ruhen lassen. Vorsicht beim Abdecken. Da der Teig sehr klebrig ist, den direkten Kontakt mit einem Tuch oder Folie vermeiden. Mein Tipp einen Grillrost über das Blech legen und darauf die Abdeckung.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen