Samstag, 4. September 2010

Baileyskuchen

Was für einen Geburtstagskuchen backt man für den 18. Geburtstag eines jungen Mädchens? War da nicht neulich ein Eierlikörkuchen Rezept in einem Blog. Genau, der passt doch. Aber was wenn der Eierlikör grad' aus ist? Dann muss eben ein anderer Likör aus der Hausbar herhalten. Blue Curaçao oder Pfefferminzlikör? Dann doch lieber Baileys! Das Ergebnis sieht gut aus. Aber schmeckt er auch? Also erst einmal testen. Lecker, ich bin zufrieden. Doch nun ist der Kuchen angeschnitten. So kann ich ihn nicht dem Geburtstagskind anbieten. Zum Glück steht da ja noch eine Backmischung im Küchenschrank...


Zutaten
250g Margarine
180g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
4 Eier
250g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Tasse Baileys
Schokoladenplätzchen




Zubereitung
Margarine, Zucker, Vanillezucker schaumig schlagen, Eier dazu geben und weiter rühren. Dann Mehl,Backpulver und Bailys nach und nach unterheben. Zum Schluss Schokoladenplätzchen einrühren. Den Teig in eine gefette Backform geben und bei 150°C ca. 1 Stunde backen.



lieber erst mal kosten, bevor ich ihn verschenke


Keine Kommentare:

Kommentar posten