Samstag, 20. August 2011

Omas Bienenstich

Beim durchblättern eines alten Kochbuchs meiner Mutter bin ich auf ein altes Rezept meiner Großmutter gestoßen bin, dass meine Mutter aufgeschrieben hatte. Heute habe ich es endlich geschafft es einmal selbst nachzubacken. Obwohl ich mich pingelig an die Mengenangaben gehalten habe, ist er mir nicht so schön gelungen wie ich es mir gewünscht hätte. Darum habe ich die Mengen  schon einmal ein wenig angepasst. Möge der nächste Versuch besser gelingen.


Zutaten für den Teig
150g Margarine
150g Zucker
300g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
¾ Päckchen Backpulver
2 Eier
eine Prise Salz

Zutaten für die Buttercreme
200g Butter
200g Puderzucker
1 Eigelb

Zutaten für den Mandelüberzug
150g gehobelte Mandeln
100g Zucker
50g Butter
1-2 Esslöffel Milch



Zubereitung
die Margarine, den Zucker, das Mehl, den Vanillezucker, das Backpulver, die Eier und das Salz zu einem glatten Teig verrühren und in eine runde Springform geben. Bei 180°C (Heißluft) im Backofen auf der mittleren Schiene 20 min Backen. in der Zwischenzeit aus der Butter, dem Puderzucker und dem Eigelb mit einem Handmixgerät eine Creme für die Füllung schlagen. Den fertigen Tortenboden auskühlen lassen und in zwei gleichmäßig dicke Scheiben schneiden. Dann die Buttercreme zwischen den beiden Hälften auftragen. Nun werden die Mandel in einer Pfanne mit der Butter und dem Zucker bei mittlerer Hitze gleichmäßig karamellisiert. Die Mandelmasse mit ein bis zwei Esslöffeln Milch ablöschen und noch warm auf der Torte verstreichen.


noch weit entfernt vom Original

Keine Kommentare:

Kommentar posten