Dienstag, 1. Dezember 2015

Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln

Bratkartoffeln gehören zu meinen Lieblingsgerichten. Wenn daheim bei Muttern ein paar Salzkartoffeln vom Vortag übrig waren brauchte sie nie lange zu fragen. Wenn es nicht für alle reichte, griff sie in die Kartoffelkiste und briet uns noch zusätzlich aus rohen Kartoffeln welche dazu. So mache ich es heute noch. Wenn ich mich selbst versorgen muss und der Kühlschrank nicht viel hergibt, sich aber noch eine Handvoll Knollen im Korb finden, brate ich mir schnell eine Pfanne voll.


Zutaten
Kartoffeln
Zwiebeln
Bratkartoffelwürzsalz oder Salz Pfeffer und Paprikapulver
Fett zum Braten



Zubereitung
Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen, die Scheiben hinein geben und Würzsalz drüber streuen. Die Kartoffeln bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 20 Minuten braten und regelmäßig wenden. Nach 20 Minuten kann der Deckel abgenommen  und die kleingeschnittenen Zwiebeln  hinzugegeben werden. Nach weiteren 10 Minuten bei offener Pfanne sollten die Bratkartoffeln die richtige Bräune haben.





Keine Kommentare:

Kommentar posten