Dienstag, 15. Dezember 2015

Spekulatius Eistörtchen

Weihnachten steht vor der Tür und meine Aufgabe besteht wieder darin mich um eine festliche Nachspeise zu kümmern. Die geeignete Anregung fand sich bei Fräulein Kleins Eisdesserts zum Fest. Zum Ausprobieren reduzierte ich die Mengen und gab noch etwas Abrieb einer Orangenschale hinzu. Die Menge ergibt zwei Törtchen.

Zutatten für den Boden
75g Spekulatius
1 EL Puderzucker
30g Butter



Zutatten für die Eiscreme
200g Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
125g Mascarpone
2-3 EL frisch gepresster Orangensaft
abgeriebene Orangenschale
60g Zucker
1 gestrichenen TL Spekulatiusgewürz
gefrorene Beeren zum dekorieren

Zubereitung
Butter in einem Topf zerlassen. Die Spekulatius zerbröseln und mit dem Puderzucker und der geschmolzenen Butter verrühren. Die Krümelmasse in die bereitgestellte Ausstechformen geben und mit einem Löffel verdichten. Zur Mascarpone den Orangensaft, den Zucker, die Orangenschale und das Spekulatiusgewürz geben und die Masse cremig rühren. Den Vanillezucker unter die Sahne rühren, steifschlagen und unter die Creme heben. Die Masse gleichmäßig auf dem Krümelboden verteilen und über Nacht in den Gefrierschrank stellen. Die Förmchen mit den Händen anwärmen bis sie sich abziehen lassen. Zum Abschluss die Törtchen mit gefrorenen Beeren dekorieren.

Um das Ganze abzurunden, fehlt nur noch ein Spiegel aus Beerenfrüchten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten