Donnerstag, 2. Mai 2019

Lachs Burger

In unregelmäßigen Abständen verbringen wir einen Teil unseres Urlaubs in St. Peter-Ording. Mit der Zeit haben wir zahlreiche Restaurants besucht. Einige davon besuchen wir besonders gerne. Auf den "Lachsburger", der auf der Menükarte "Der Insel" steht, freuen ich mich schon lange im Voraus. Statt Brötchen wird der  geräucherte Lachs zwischen Kartoffelröstis und einer Remoulade mit frisch gehacktem Dill serviert. Dazu gibt es einen kleinen gemischten Salat.

Alles was es dazu braucht gibt es frisch auf dem Wochenmarkt und lässt sich in der eigenen Küche herstellen:

Räucherlachs
Kartoffelrösti
Schmand
Joghurt griechischer Art
verschiedene Küchenkräuter
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Salat nach eigenen Belieben

Zubereitung
Für den Kräuter Dip nehme ich einen halben Becher Schmand, gebe zwei Esslöffel Joghurt und einen Teelöffel Sahne Meerrettich hinzu und rühre alles gut durch. Von unseren Küchenkräutern von der Fensterbank hacke ich ein paar Blätter Petersilie, Dill und etwas Thymian klein und mische es unter den Dipp. Zum Abschluss schmecke ich ihn noch mit etwas Salz und Pfeffer ab.

Auf einen Kartoffelrösti lege ich dann eine Scheibe geräucherten Lachs, darauf einen Klacks Kräuterdip, Es folgt eine weitere Schicht mit einem Rösti, Lachs und Dip. Den Abschluss bildet ein dritter Rösti. Etwas frischer Salat der Saison rundet das Burger Menü ab.

Original...
...und Fälschung - beides schmeckt lecker

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen