Samstag, 14. Februar 2009

Zimtschnecken


Zutaten für den Teig
1 Paket Hefe (42g)
125g Butter
0,25l Milch
125g Zucker
500g Mehl
½ TL Salz

Zutaten für die Füllung
100g Butter
3 EL Zimt
3 EL Zucker
1 EL Vanillezucker

Zutaten für den Belag
1 Ei für die Glasur und
gehobelte Mandeln bzw. Hagelzucker zum bestreuen



Zubereitung
Die Zutaten sollten alle bei Zimmertemperatur verarbeitet werden.
Mehl in eine Schüssel füllen und eine Mulde hinein drücken. In die Mulde die Hefe hineinbröckeln und mit einem Teil der lauwarmen Milch, etwas Mehl und ein wenig Zucker zu einem glatten Teig verrühren. Mit Mehl abdecken und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 15 min gehen lassen. Anschließend die restlichen Zutaten hinzugeben und den Teig so lange kneten bis er nicht mehr am Schüsselrand klebt. Abermals den Teig abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 min ruhen lassen.
In der Zwischenzeit die Butter, den Zimt, den Zucker sowie den Vanillezucker für die Füllung vermengen.



Den Hefeteig teilen und in zwei Rechtecke ausrollen, beide Hälften mit der Zimtfüllung bestreichen und aufrollen. Anschließend in Scheiben schneiden und die Schnecken mit verquirltem Eigelb bestreichen und die gehobelten Mandeln darüber streuen. Vor dem Backen die Schnecken wieder gut abgedeckt und warm ruhen lassen (je länger desto fluffiger). Dann bei 180°C ca. 12 min backen (Umluft). Wer mag bestreicht die Zimtschnecken noch mit Zuckergussglasur.
 beliebte Schneckenplage

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen