Samstag, 27. Januar 2018

Kopenhagener

Von der roten Grütze am Vortag ist noch ein Rest nachgeblieben. Außerdem ist noch eine angebrochene Packung Blätterteig im Gefrierschrank. Darum gibt es heute Kopenhagener zum Nachmittagskaffee.


Zutaten
2 Streifen Tiefkühl Blätterteig
4 EL Winter Grütze
1 Ei


Zubereitung
Den Blätterteig nach der Packungsanleitung auftauen und in vier Quadrate teilen. Das Ei trennen und das Eigelb verquirlen. Die Quadrate auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. In die Mitte der Vierecke einen Löffel Grütze geben. Die Ecken zur Mitte einschlagen. Kopenhagener mit Eigelb bestreichen und  im vorgeheizten Backofen nach Packungsangaben goldbraun backen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten