Samstag, 26. Mai 2018

Drømmekage

Ich schaue mich mal gerne in fremden Küchen nach Anregungen und Ideen um. Als ich neulich nach einer Backanleitung für Napoleonhüte in Dänischen Food Blogs stöberte, fielen mir auch die zahlreichen Drømmekage Rezepte auf. Wegen ihrer geografischen Nähe zu Dänemark und weil sie die Geschichte um den Traumkuchen niedergeschrieben hat, habe ich mich entschieden das gut und ausführlich beschriebene Rezept von Michaelas Herzlieb-Blog als Vorlage für meinen Backversuch zu verwenden.

Die von mir verwendete Auflaufform war leider kleiner. Somit wurde mein Kuchen dicker, was eine längere Backzeit zur Folge hatte. Womit ich auch von der Kokos-Karamell-Masse deutlich mehr hatte, als ich benötigte. Der Kuchen war schön fluffig, für meinen Geschmack jedoch zu süß. Beim nächsten Mal versuche ich die Mengen auf meine Auflaufform und meinen Kalorienbedarf zu reduzieren.

Hier nun das Ergebnis meines erstens Versuchs.


Keine Kommentare:

Kommentar posten